WebSite X5 Pro WB2021.2.4

Direkt zum Seiteninhalt
 
Liebe Gäste, liebe Freunde der Blasmusik,

wir begrüßen Sie recht herzlich auf der Hompage der Musikkapelle Partenkirchen.

Hier haben wir für Sie Informationen rund um die Musikkapelle zusammengestellt. Erfahren Sie auf diesen Seiten
alles Wissenswerte über die Tätigkeiten und Aufgaben der Musikkapelle, ihre Geschichte sowie der aktuellen
Einsätze. Zusätzlich haben wir für Sie einen Shop eingerichtet, in dem Sie Tonträger der Musikkapelle sowie die
Chronik unserer Geschichte erwerben bzw. herunterladen können.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß auf unserer Homepage.
Ihre Musikkapelle Partenkirchen e. V.
Aktuelles - letzte Veranstaltungen
Einen Schritt in die Normalität – zwar noch mit Mundschutz aber doch mit großer Begeisterung – erlebte die Musikkapelle Partenkirchen bei ihrem diesjährigen Besuch in der Partnerstadt Chamonix-Mont-Blanc am ersten Septemberwochende. Seit Beginn der Städtepartnerschaft 1973 spielt dort 3 Tage lang auf dem „Place de Garmisch-Partenkirchen“ im Zentrum von Chamonix die Musikkapelle aus unserem Ort und erfreut die vielen französischen Freunde mit bayerischer Blasmusik oder Alphorn-Klängen. Seit 48 Jahren! Nur letztes Jahr nicht. 2020 fiel es aus, coronabedingt! Heuer wurde diese Tradition wieder weitergeführt und die Musikantinnen und Musikanten erlebten zusammen mit ihren Chamonixer Freunden vergnügte Stunden!
zuletzt akualisiert am 12.09.2021
- Fotos des Besuchs von Chamonix eingefügt
Schachenmesse am 25. Aug. 2021
König-Ludwig-Serenade in den St.-Anton-Anlagen am 24. Aug. 2021
Beteiligung am Gartenfest des VTV Werdenfelser Heimat am 15. Aug. 2021
Heimatabend im Kurpark vom 24. Juli 2021

Stimmungsvoller Heimatabend mit abruptem Ende

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Partenkirchner Kurpark am vergangenen Samstag um 19:00 Uhr zum Heimat-Abend der Musikkapelle Partenkirchen. Neben den zahlreichen Urlaubsgästen und Stammhörern fanden sich auch überaus viele Familien vor der Bühne an der Schnitzschulstraße ein. Grund dafür war der Auftritt einer ganz besonderen Gruppe – dem Kinderchor der Musikkapelle Partenkirchen. Über dreißig Jungen und Mädchen im Alter zwischen vier und zwölf Jahren konnten es kaum erwarten endlich auf der großen Bühne zu stehen.

Und so begann der Abend stimmungsvoll mit dem Hochachtungsmarsch aus der Feder von Herbert Pixner, intoniert von einer Tanzlmusikbesetzung der Kapelle. Ein besonderes Schmankerl hatte der zweite Vorstand Markus Hirthammer jun. zu bieten. Als Braumeister brachte er nicht nur Gschichten rund ums Bier, sondern auch ein stattliches Bierfassl mit. Ein „O zapft is“ vom ersten Vorstand Josef Grasegger jun. gefolgt von einem Prosit der Gemütlichkeit durfte da natürlich nicht fehlen. Auch der Volkstrachtenverein Werdenfelser Heimat Partenkirchen war am Samstagabend mit von der Partie. Den Buam und Madln der Jugendgruppe war die Freude am Schuhplatteln nach der langen Zwangspause auch deutlich anzumerken. Eine Mischung aus Freude und Aufregung war allerdings bei den Kleinsten Künstlern des Abends zu spüren. Doch nach den ersten Takten der Kreuzpolka sangen, stampften und klatschten die Kinder aus voller Überzeugung. Unbeeindruckt zeigte sich bei seinem ersten Auftritt der fünfjährige Hannes. Auf die Frage, ob er denn besonders aufgeregt gewesen wäre, antwortete er mit einem schlichten „Naa“. Gefragt nach dem warum, meinte er nur „da Opa sitzt ja mit seinem Flüglhorn do hint und horcht zua“. Und Opa Sigi hatte natürlich seine Freude über den Auftritt des Enkels. Traditionelle Klänge zauberten im Anschluss die Partenkirchner Alphornbläser mit ihrem Hirtenruf in den Kurpark.

Das Lied „Hans bleib do, du woasst ja ned wie´s Weda werd“ sangen die Kinder bei ihrem zweiten Auftritt und prompt setzte auch Wind und Regen im Partenkirchner Kurpark ein. Die Witterung sorgte dann leider auch für ein abruptes Ende der Veranstaltung. Trotzdem zeigten sich die Besucher und auch die Mitwirkenden begeistert von diesem Format.

Zudem hat die Kapelle in den kommenden Wochen jeweils mittwochs um 20:00 Uhr noch einiges zu bieten. Bereits 28. Juli steht für die 10-köpfige Jugendgruppe der Kapelle mit ihrem ersten Auftritt deren Bühnenpremiere an. Nicht der Dirigent sondern die Zuhörer bestimmen am 4. August beim „Wunschkonzert“ das Programm des Abends. Und am 18. August möchten die Musikantinnen und Musikanten mit dem „Bierzeltkonzert“ wieder ein wenig Festwochenflair in den Kurpark bringen.


Begrüßung durch den 1. Vorstand, Seppi Grasegger jun.

DSC_4196.jpg
DSC_4200.jpg
DSC_4201.jpg
DSC_4202.jpg
DSC_4206.jpg
DSC_4207.jpg

Ozapft is!

DSC_4211.jpg

Die erste Maß schmeckt

DSC_4215.jpg
DSC_4216.jpg
DSC_4224.jpg
DSC_4228.jpg
DSC_4235.jpg
DSC_4238.jpg

Noch hat man gut lachen und die Stimmung ist gut

DSC_4255.jpg

Wegen des sich ankündigenden Regens werden auf die schnelle noch Vorkehrungen getroffen

DSC_4261.jpg

Dann kam der Regen...

DSC_4264.jpg
DSC_4265.jpg
DSC_4266.jpg
DSC_4268.jpg
DSC_4269.jpg
DSC_4272.jpg
DSC_4273.jpg
DSC_4275.jpg

Dann wurde der Regen immer heftiger

DSC_4276.jpg

Nicht alle blieben trocken. Liebe Susanne, gut dass es nur Wasser war.

DSC_4284.jpg
IMG-20210801-WA0002.jpg
Zurück zum Seiteninhalt