MK Partenkirchen neu 2017 Prof13

Direkt zum Seiteninhalt
 
Liebe Gäste, liebe Freunde der Blasmusik,

wir begrüßen Sie recht herzlich auf der Hompage der Musikkapelle Partenkirchen.

Hier haben wir für Sie Informationen rund um die Musikkapelle zusammengestellt. Erfahren Sie auf diesen Seiten
alles Wissenswerte über die Tätigkeiten und Aufgaben der Musikkapelle, ihre Geschichte sowie der aktuellen
Einsätze. Zusätzlich haben wir für Sie einen Shop eingerichtet, in dem Sie Tonträger der Musikkapelle sowie die
Chronik unserer Geschichte erwerben bzw. herunterladen können.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß auf unserer Homepage.
Ihre Musikkapelle Partenkirchen e. V.
Aktuelles - letzte Veranstaltungen
So klingt Heimat – auswärts im Norden Deutschlands
 
Musikkapelle Partenkirchen zu Gast in Stelle bei Hamburg

 GAP/Stelle – Die Steller Musikanten hatten die Partenkirchner zu sich eingeladen und dies ließen sich die ca. 40 Musikantinnen und Musikanten von der Partenkirchner Blaskapelle nicht zweimal sagen.
zuletzt akualisiert:

- Hinzufügen Fotos vom Auftritt der 26. Int. Steller Musikanten Gala 2019

am 4. April 2019

Voll bepackt mit Alphörnern, Blasinstrumenten und natürlich in bayerischer Tracht fuhr die Musikkapelle Partenkirchen unter Leitung ihres Dirigenten Sepp Grasegger Ende März hinauf nach Norddeutschland, nach Stelle, eine Gemeinde im Landkreis Harburg in Niedersachsen mit ca. 11.000 Einwohnern, eine halbe Stunde Busfahrt entfernt von Hamburg. Anlass war die 26. Internationale Steller Musikanten Gala 2019 in der ausverkauften Schulsporthalle vor 1200 begeisterten Zuschauern. Abwechselnd präsentierten sich beide Kapellen dem Publikum, abwechselnd auch das musikalische Programm unter dem Motto „So klingt Heimat“: Mit Titeln von Wald und Heide, modernen Melodien aus Schweden (einem Medley von beliebten Hits der Musikgruppe ABBA) oder einem eigens arrangierten Potpourri von Seemannsliedern mit dem Titel „Stelle Ahoi“ begeisterten die Hausherren die Zuhörer. Vorstand Josef Grasegger, der wie gewohnt herzerfrischend durch das Programm führte und sofort den Draht zum Publikum fand, leitete nach klassischen Verdi-Melodien und dem Marsch „Der alte Dessauer“ auf bayerische Heimatklänge über: Mit schneidigen Traditionsmärschen, staaden Weisen, Alphornstücken und natürlich Schuhplattler-Einlagen zeigten die Musikanten bayerisches Brauchtum aus dem Werdenfelser Land. Das große gemeinsame Finale aller 80 Musikantinnen und Musikanten veranlasste mit dem „Radetzky-Marsch“, dem Marsch „Alte Kameraden“ und einer beeindruckenden Zugabe, einem Potpourri bekannter Abend- und Abschiedslieder, alle Besucher zu stehenden Ovationen. Begeisterung pur, bei den Zuhörern genauso wie bei den Musikanten von Stelle und Partenkirchen. Als Erinnerungsgeschenk an eine sehr gelungene dreitägige Konzertreise überreichten die Partenkirchner an Peter Ziegler, dem Organisator aus Stelle, eine Werdenfelser Schützenscheibe und erhielten als Dankeschön für ihren gelungenen Auftritt den kompletten Notensatz des Seemannslieder-Potpourris.    
Zurück zum Seiteninhalt